| 18:46 Uhr

Polizeimeldung
Besoffener Unfallfahrer hatte ein Kind an Bord

Hennersdorf. Der 37-jährige Kraftfahrer aus dem Oberspreewald-Lausitz-Kreis, der am Sonntag in Hennersdorf mit einem Atemalkoholgehalt von 2,31 Promille einen Auffahrunfall produziert hat, hatte ein fünfjähriges Kind an Bord.

Der 37-jährige Kraftfahrer aus dem benachbarten Oberspreewald-Lausitz-Kreis, der am Sonntag gegen 14.40 Uhr auf der Doberluger Chaussee in Hennersdorf mit einem Atemalkoholgehalt von 2,31 Promille einen Auffahrunfall produziert hat (die RUNDSCHAU berichtete), hat nicht nur sein eigenes Leben riskiert. Wie Polizeisprecher Torsten Wendt am Montag mitteilte, hatte der Mann neben einer weiteren Person auch ein fünfjähriges Kind an Bord. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, seinen Führerschein ist der Kraftfahrer aber los.

(fc/blu)