ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:25 Uhr

Vorschau
Bei Radtour mehr über „Gutes vom Lande“ erfahren

Doberlug-Kirchhain. Dass ein Apfel pro Tag vor dem Arzt bewahrt, das wussten schon unsere Vorfahren und in jedem Garten standen gleich mehrere Apfelbäume. Heute haben nicht mehr viele die Möglichkeit, ihr Obst im eigenen Garten zu ernten.

Doch wie funktioniert Obstbau heute, wenn der gute Geschmack einheimischer Äpfel und anderen Obstes über kurze Wege in unseren Obstkörben landen soll? Beim Obsthof Hentschel bekommt man Antworten darauf. Deshalb startet die Touristinformation Doberlug-Kirchhain am Samstag, 29. September, zu einer geführten Radtour in Richtung Sonnewalde. Nach einer Rast mit eigener Rucksackverpflegung zur Mittagszeit führt der Weg in Zeckerin zur Tierproduktion der Agrargenossenschaft Sonnewalde eG, um die Frage zu klären, wo und wie eigentlich heute Milch „produziert“ wird. Während der sachkundigen Führung gibt es viel über die Tierhaltung und die Produktion unter industriellen Bedingungen zu erfahren. Diese Radtour ist etwa 30 Kilometer lang. Neben den 8 Euro Tourenleitergeld sind die Kosten für Führung sowie Kaffee und Kuchen selbst zu tragen.

Anmeldung: bis 25. September unter Tel. 035322 688850

(leh)