ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:38 Uhr

Bad Liebenwerda will Konzept für Nutzung des Kiessees in Zeischa

Bad Liebenwerda. Noch steht nicht fest, wann das Zeischaer Kiesabbaugebiet aus dem Bergrecht entlassen wird. Der jetzige Eigentümer bemüht sich um die Belieferung bei den Straßenbauarbeiten an der B 183-Ortsumfahrung und dem dreispurigen Ausbau der B 101 zwischen Elsterwerda und Bad Liebenwerda. pos

Dennoch wollen Stadt und Eigentümer zeitig genug die Weichen für eine künftige Nachnutzung des heutigen Kiesabbau-Bergwerks stellen.

Der Bauausschuss hat jetzt einer Vorlage der Verwaltung zugestimmt, mit der er den Stadtverordneten für ihre Oktober-Sitzung die touristische und naturschonende Nachnutzung des Bergbaugebietes Zeischa zum Beschluss empfiehlt.

Die Puppen tanzen in der Kurstadt

Nach der Eröffnung des 13. Internationalen Puppentheaterfestivals am Freitag in Finsterwalde folgt am Sonnabend ab 19 Uhr die Lange Nacht des Puppenspiels im Kreismuseum Bad Liebenwerda. Interessant für Theaterfans: An diesem Abend sind drei Bühnen aus Deutschland, Russland und Großbritannien zu erleben. Karten gibt es zu zehn Euro im Vorverkauf im Museum.