ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:06 Uhr

Babbens Linde fault weiter

Wie lange steht die Linde noch? Das fragt nicht nur Wolfgang Stephan.
Wie lange steht die Linde noch? Das fragt nicht nur Wolfgang Stephan. FOTO: Foto: D. Seidel
Babben.. Die Linde in Babbens Mitte wird von den Einwohnern nur noch ironisch als „Naturdenkmal“ bezeichnet. Von der einen Seite noch als Linde zu erkennen, ist der Baum auf der anderen Seite am Verfaulen und schon weit ausgehöhlt. Foto: D. Seidel

Vor sechs Jahren hatte das Amt Kleine Elster beim Kreisumweltamt einen Antrag auf Fällung gestellt. Damals wurde dem Baum nach einem Entlastungsschnitt (Entfernen morscher Äste) eine Lebensdauer von 30 bis 50 Jahren prophezeit.
Inzwischen ist der Baum weiter am Faulen, so die Beobachtung von Wolfgang Stephan, Inhaber der nahe gelegenen Gaststätte. Er befürchtet, dass Personen oder Autos von herunterfallenden Ästen getroffen werden könnten.
Eine erneute Begutachtung könne nur auf Antrag der Gemeinde erfolgen, informierte Udo Winde vom kreislichen Umweltamt. „Gefällt werden darf so ein Baum nur, wenn er auf Antrag als Naturdenkmal entwidmet wird.“ So ein Status solle allerdings auch zum Nachdenken anregen, mahnt Winde. (dö)