Die Familie war aus dem Schlaf gerissen worden, als ein 26-jähriger Mann, der der Polizei bekannt ist, gemeinsam mit seiner Freundin einen Seat Toledo vom Grundstück entwenden wollte.
Die Täter hatten das hydraulische Grundstückstor gewaltsam geöffnet und wollten mit dem unverschlossenen Seat vom Grundstück fahren. Dabei rammte der Beschuldigte eine Wasserleitung, eine Pflanzschale, die Grundstückshecke und den rechten Torpfeiler. Mit Rückwärtsgang stieß er schließlich gegen das Treppengeländer zum Hauseingang.
Dort war die Fahrt zu Ende. Die geweckten Hausbewohner holten die beiden aus dem Auto und übergaben sie später der Polizei. Der Beschuldigte ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und hatte reichlich Alkohol getrunken. (pm/leh)