ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:09 Uhr

Ausbildungsbörse in Herzberg

Elbe-Elster-Kreis.. Zum ersten Mal wird in diesem Jahr der Tag der Ausbildung in zwei Städten gleichzeitig stattfinden. In der Elsterlandhalle Herzberg, an der Oberschule II in Herzberg sowie am Janusz-Korczak-Gymnasium Finsterwalde können sich Schüler am 11.

Februar über Ausbildungsmöglichkeiten informieren. Unternehmen sind aufgerufen, bei einem Tag der offenen Tür den jungen Leuten Karrierechancen vorzustellen.
„BTU, Fachhochschule Senftenberg, Polizei, Kreisverwaltung sowie viele mittelständische Unternehmen werden sich an diesem Tage präsentieren“ , erklärte Wilfried Höhne von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster Gmbh. Gleichzeitig soll an diesem Tag die Ausbildungsfibel 2006 erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Innerhalb eines Projektes wurde sie zusammen gestellt. 1500 Ausbildungsplätze sind darin aufgelistet. Die Aufzählung reiche von bekannten Berufen wie Maurer bis zu den modernen Ausbildungsmöglichkeiten Mechatroniker, sagte Wilfried Höhne.
„Im nächsten Jahr wollen wir den Tag der Ausbildung dann im gesamten Landkreis flächendeckend anbieten und nicht nur in Finsterwalde und Herzberg“ , erklärte Landrat Klaus Richter. Dann sollen auch Elsterwerda und Bad Liebenwerda einbezogen werden.
Bisher haben sich 100 Aussteller angemeldet. Vier Betriebe werden am 11. Februar einen Tag der offenen Tür vorbereiten. „Die Anmeldefrist dafür ist noch nicht abgeschlossen“ , erklärte Wilfried Höhne. (bt)