Jetzt wird unter Vollsperrung im denkmalgeschützten Bereich vom Abzweig Schloßstraße/Kirche bis zur Kreuzung Zeckeriner Straße/Schulstraße gearbeitet. Neben der Erneuerung der Medien und des Straßenkörpers soll im Marktbereich künftig eine eindeutigere Verkehrsführung erfolgen. Der Verkehr wird über die Schulstraße umgeleitet.

2012 und 2014 hatte der Landesbetrieb Straßenwesen bereits die anderen Teilabschnitte der Ortsdurchfahrt erneuert.