ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:15 Uhr

Feuriges Fest
Auf zur Hexennacht in Doberlug

Die Spielleute von „Heydekraut“ aus Fischwasser sorgen für mittelalterliche Musik und Feuershow.
Die Spielleute von „Heydekraut“ aus Fischwasser sorgen für mittelalterliche Musik und Feuershow. FOTO: Sylvia Kunze
Doberlug-Kirchhain . Der Hof Nr. 14 im historischen Stadtkern von Doberlug startet am Montag in die Saison. Auftakt ist wie immer die Hexennacht – mit Livemusik, Feuershow und guten Weinen. Von Heike Lehmann

Die Walpurgisnacht – letzte Nacht vor dem Wonnemonat Mai – ist auf einem der ältesten Höfe von Doberlug ein fester Termin. Dort, wo einst die Stadtbrauerei zu finden war, starten Familie Nitzschke und Freunde in die aktuelle Veranstaltungssaison, die bis September dauert.

Der liebevoll hergerichtete Hof Nr.14 ist tagsüber eine Ruheoase mitten in der Stadt, zu Veranstaltungen mit Weinkeller, Speicher und Vinothek geht hier die Post ab. Zur Hexennacht am Montag, 30. April, ab 19 Uhr erklingen schelmische Liedlein und derbe Gassenhauer. Dazu gibt es Hexenkram aus dem märchenhaften Mittelalter sowie Lautenspiel für Ritter und Burgfräulein mit Chris Lunatis. Die Spielleute Heydekraut ziehen mit Dudelsack und Trommelfeuer über den Hof zur Feuershow mit Hexenverbrennung. DJ Peter Marticke sorgt nach dem Feuerwerk für eher zeitgemäße Stimmung. Außerdem im Angebot: Fegefeuer für Kinder, Hüpfburg und Weilands Hexenküche.