| 02:38 Uhr

Auf ins Abenteuer Geschichte

FOTO: Heike Lehmann
Finsterwalde. Familiengerechte Führungen und Museum aus dem Koffer gibt es am Sonntag, 2. Juli, um 10.30 Uhr im Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde zu erleben. pm/blu

Museumspädagogin Bettina Beyer entführt Kinder und Eltern in den "Kolonialwarenladen unserer Vorfahren". Eltern und Kinder begeben sich auf eine kleine Zeitreise. Sie erfahren dabei, wie früher eingekauft wurde. Vor 100 Jahren war es selbstverständlich, Mehl, Reis, Zucker, Grieß, aber auch Kaffee und Tee unverpackt zu kaufen. In Schubladen aufbewahrt, wurden diese Lebensmittel vom Kolonialwarenhändler, wie früher der Lebensmittelkaufmann genannt wurde, in spitz zulaufenden Papiertüten verpackt und abgewogen. Wie wurde eingekauft? Gab es schon Plastiktüten? Konnte man mit Karte bezahlen? Welche Angebote gab es beim Kaufmann Wittke? Auf diese Fragen gibt es am Sonntag eine Antwort.