Diesen Empfang hat sich Christoph Kowalewski verdient. Kurz nach den 17-Uhr-Glockenschlägen erreicht der 30-Jährige nach einem 135 Kilometer langen Fußmarsch von Berlin-Neukölln nach Finsterwalde unter großem Jubel seiner Freunde und seines Bruders Martin am 13. Juli endlich das lang ersehn...