ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:40 Uhr

Auf den Spuren 775-jähriger Geschichte

Doberlug-Kirchhain. Der Bürger- und Heimatverein Doberlug-Kirchhain und Umgebung startet ins neue Jahr wie gewohnt mit einem Neujahrsspaziergang.

Im 775. Jahr der Ersterwähnung von Kirchhain liegt es nahe, dass dazu am Donnerstag, dem 1. Januar, zu einem Rundgang durch die Kirchhainer Geschichte eingeladen wird.

Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Stadtkirche St. Marien Kirchhain. Angesteuert werden dann historische Plätze der Stadt, so der Vereinsvorsitzende Horst Schultz. "Dazu gehören unter anderem die Punkte, wo die beiden Stadttore einmal standen, das Rathaus und der Markt. An der Gerbereigeschichte kommen wir natürlich nicht vorbei. Selbstverständlich verweilen wir aber nicht nur in der Geschichte. Wir machen auch auf die Veränderungen in der Stadt aufmerksam", so Schultz.

Mit diesem Spaziergang geben die Heimatfreunde den Auftakt für das Kirchhainer Jubiläumsjahr, das am letzten August-Wochenende seinen Höhepunkt mit der 775-Jahrfeier findet. leh