Handerwerkerausstellung in den Cottbuser Messehallen am Samstag und Sonntag ist die Arbeitsgemeinschaft Finsterwalder Restauratoren im Handwerk wieder dabei. Ulrich Haferland (Tischlermeister und Restaurator im Tischlerhandwerk), Burghard Mann (Malermeister und Restaurator im Malerhandwerk), Jürgen Geßner (Meister im Bleiglaserhandwerk und Restaurierung von Glasmalerei), Bernhard Körner (Meister und Restaurator im Schmiedehandwerk) sowie Stefan Procopius (Meister und Restaurator im Parkettlegerhandwerk) haben ihre Werkstätten in Finsterwalde. Die Komplexität der Arbeit in der Denkmalpflege und eine daraus erforderliche fachübergreifende Zusammenarbeit der Gewerke hat sie vor einigen Jahren zusammengeführt. „Am Wochenende rücken wir die Restaurierung wieder in den Vordergrund. Dazu stellen wir einige unserer Restaurierungsarbeiten vor und demonstrieren traditionelle Handwerkstechniken“, so Ulrich Haferland. Anschaulich beraten wolle man die Messebesucher. Dazu seien auch alle fünf Handwerker an beiden Tagen vor Ort. „Es ist besser, wenn der richtige Ansprechpartner Auskunft geben kann. Bei einer Messe kommt keiner ein zweites Mal wieder“, so Haferland. Auf einer Leinwand zeigen die Fünf Bilder vergangener Arbeiten. Aktuelle Projekte werden zum Teil direkt vorgestellt – so beispielsweise in der Bleiverglasung, Holzmalerei und Oberflächenbehandlung von Möbeln. Auf noch größerer Austellungsfläche als im vorigen Jahr, an einem mit alten Fenstern, Fußböden und Möbeln gestalteten Stand, wollen die Finsterwalder Handwerker vor allem betonen, dass sie „Paketlösungen“ bieten können. leh Öffnungszeiten der 19. Handwerkermesse Cottbus: Samstag, 31. Januar, und Sonntag, 1. Februar, jeweils 10 bis 18 Uhr.