ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Amateurkunstausstellung im Finsterwalder Kreismuseum

Die Jury mit Kulturamtsleiter Andreas Pöschl, Olaf Weber, Catrin G. Große und Rosemarie Böhmchen (v. l.) sichtet eingereichte Arbeiten für die Amateurkunstausstellung.
Die Jury mit Kulturamtsleiter Andreas Pöschl, Olaf Weber, Catrin G. Große und Rosemarie Böhmchen (v. l.) sichtet eingereichte Arbeiten für die Amateurkunstausstellung. FOTO: Jürgen Weser/jgw1
Finsterwalde. Finsterwalde. Zum 9. Mal präsentiert der Landkreis Amateurkünstler unserer Region in einer großen Ausstellung. Vom 21. März bis 4. Mai ist die Sonderausstellung im Finsterwalder Kreismuseum zu sehen. jgw1

Die Jury mit Kulturamtsleiter Andreas Pöschl, den Berufskünstlerinnen Catrin G. Große und Rosemarie Böhmchen sowie Olaf Weber als Museumsmitarbeiter und Gestalter der Ausstellung hat inzwischen die Auswahl für die Ausstellung getroffen. 29 Freizeitkünstlern zwischen 20 und mehr als 70 Jahren aus allen Regionen des Elbe-Elster-Kreises hatten ihre Werke eingereicht. Mehr als 60 Bilder, Skulpturen, Fotoarbeiten oder Textilgestaltungen hat die Jury ausgewählt. Eingereicht wurden mehr als doppelt so viele Arbeiten. Garantiert sei wieder, so Pöschl, dass von jedem Bewerber wenigstens eine Arbeit in der Ausstellung zu sehen sein wird. Vor allem Bilder in den verschiedensten Techniken und mit unterschiedlichsten Motiven sind angeboten worden. Beispielsweise die ,,VER-rückte Landschaft" von Brigitte Polter aus Bad Liebenwerda und Katharina Wendts ,,Berliner Straße" in Finsterwalde (Foto), aber auch interessante Holzarbeiten und kunsthandwerkliche Produkte.

Eröffnet wird die Amateurkunstausstellung am 20. März um 18 Uhr im Kreismuseum.