ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:30 Uhr

Am Samstag wird in Frankena die Zeit zurückgedreht

Frankena. Eine Idee, die beim Maibaumaufstellen vor sechs Jahren in Frankena aufkam, wird am Samstag Wirklichkeit. Frankena eröffnet um 11 Uhr seine "Historische Schulstube". pm/leh

Alfred und Gerda Kauer haben von 1936 bis 1944 die Frankenaer Dorfschule besucht und sind heute glücklich miteinander verheiratet. Mir ihren Schwärmereien von ihrer Lehrerin Fräulein Kahl steckten sie andere ehemalige Frankenaer Schüler an. Beim Rentnerstammtisch wurde Material zusammengetragen, Einschulungsfotos, alte Zeugnisse und Schulhefte gesichtet. Aber der alte Schulraum war in einem schlechten Zustand und Mittel zur Sanierung kaum vorhanden. 2009 erklärte der neue Dorfverein "Wir in Frankena" das Thema Schulstube zur Chefsache.

Mit Unterstützung der Stadt Doberlug-Kirchhain und Fördermitteln der Sparkasse Elbe-Elster wurden die notwendigen Sanierungsmaßnahmen eingeleitet. Viele Dorfbewohner investierten unzählige Arbeitsstunden, um "ihrem Klassenzimmer" wieder zu neuem Glanz zu verhelfen.

2012 erforschte eine Frankenaer Jugendgruppe die Schulgeschichte des Dorfes im Rahmen eines "Zeitenspringer"-Projektes. Sie trafen ehemalige Schüler und sammelten Informationen über den Unterrichtsalltag ihrer Vorfahren.

Morgen können sich alle Besucher von den Veränderungen überzeugen und die Ausstellung am Originalschauplatz begutachten. Der Verein "Wir in Frankena" freut sich auf viele ehemalige Schüler der Frankenaer Dorfschule sowie das jugendliche Zeitenspringerteam.