| 19:47 Uhr

Nach dem Sturm
Alte Bäume genauer betrachten

Finsterwalde.

Mit mindestens 12 umgestürzten Bäumen hatte Sturm „Friederike“ die Feuerwehrleute im Finsterwalder Stadtgebiet in Atem gehalten. Eine große, alte Linde hatte es auch in der Straße der Jugend erwischt. „Wir müssen sehen, wie wir insgesamt mit altem Baumbestand und weiteren Ersatzpflanzungen umgehen“, kündigte Bürgermeister Jörg Gampe (CDU) zu Wochenbeginn Konsequenzen aus der jüngsten Sturmbilanz an.

(gb)