ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:08 Uhr

Finsterwalde
Agroforstwirtschaft ist Thema eines Nabu-Vortrages

Finsterwalde. Zum Vortrag „Agroforstwirtschaft und Landschaftsbild – Aktivitäten und erste Ergebnisse der Forschung“ lädt der Nabu-Regionalverband Finsterwalde am Mittwoch, 12. September, in das Sängerstadt-Gymnasium ein.

Mit dem Begriff Agroforstwirtschaft werden Landnutzungssysteme bezeichnet, bei denen Gehölze mit Ackerkulturen und/oder Tierhaltung auf einer Fläche kombiniert werden. In der Region ist beispielsweise das Amt Kleine Elster Mitglied der Innovationsgruppe „Aufwerten“, die die Agroforstwirtschaft in Deutschland voranbringen will.

Wie aber wirkt sich Agroforstwirtschaft auf das Landschaftsbild aus? Darüber berichtet Dr. Rico Hübner von der TU München in seinem Vortrag, der auch eine kleine Workshoprunde beinhaltet. Der Vortrag spricht Naturschützer, Landwirte, vor allem aber auch den an seiner Heimat interessierten Bürger an

Vortragsort ist der Speiseraum (Haus I, Kellergeschoss) des Sängerstadt-Gymnasiums. Zeit: 18 bis 19.30 Uhr.
Der Eintritt ist frei.

(pm/blu)