Eingeladen wurden wieder „pro musica“ , der evangelische sowie der katholische Kirchenchor und der Chor der Neuapostolischen Kirche. Auch die „Grundschulspatzen“ der Elsterlandschule sind dabei. Jeder Gesangsverein stellt eine kleine Auswahl an weihnachtlichen Liedern vor. Karl-Heinz Schulz, Chorchronist und selbst seit 39 Jahren aktiv, fand anhand seiner Aufzeichnungen heraus, dass in diesem Jahr das gemeinschaftliche Konzert zum zehnten Mal aufgeführt wird. (sn)

4. Dezember, Herzberg:
16 Uhr Singen der Chöre in der Stadtkirche St. Marien.