| 02:38 Uhr

90-Jährige geht ersten Schritt für Konzertflügel

Finsterwalde. Die Idee war von Siegfried Fritsche, dem langjährigen Leiter der Kreismusikschule "Gebrüder Graun" in den Förderverein der Stadthalle getragen und dort sofort aufgegriffen worden. Um auch namhafte Pianisten in die künftige Stadthalle zu locken, müsse ein hochkarätiger Konzertflügel vorhanden sein. Gabriela Böttcher

Bestärkt wurde Siegfried Fritsche in seiner Idee von den Musikern und Organisatoren des Finsterwalder Kammermusikfestivals Johanna Zmeck und Nassib Ahmadieh. Auch wenn man bei einem wirklich hochkarätigen Konzertflügel in den sechstelligen Bereich gelange, sagt Fördervereinsvorsitzender Rainer Willems: "Ein langer Weg beginnt immer mit dem ersten Schritt." Er freue sich, dass dieser erste Schritt zu einer Sammelaktion von der Wohnungsgenossenschaft Finsterwalde anlässlich ihres 90. Geburtstages beschritten wurde. Anstatt Blumen mitzubringen, waren Gäste um eine Spende für den Flügel gebeten worden. 2280 Euro kamen zusammen.

Um eine exakte Kontrolle zu haben, sei extra für den Konzertflügel ein Konto eingerichtet worden, erklärt Rainer Willems.

Jeder, der sich ebenfalls an der Aktion beteiligen möchte, kann auf dieses Konto des Vereins der Freunde und Förderer des Sängerstadt Kultur-, Kunst- und Kongresszentrums bei der Sparkasse Elbe-Elster einzahlen:

IBAN: DE82 18051000 0201 025426;

BIC:WELADED1EES

Spendenkonto: Konzertflügel.