ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:29 Uhr

Schwerer Arbeitsunfall im Elbe-Elster-Kreis
64-Jähriger gerät in Schönewalde in einen Heuwender

Beim Arbeiten mit einem Heuwender (Symbolfoto) hat sich am Montag ein 64-Jähriger im Elbe-Elster-Kreis schwer verletzt.
Beim Arbeiten mit einem Heuwender (Symbolfoto) hat sich am Montag ein 64-Jähriger im Elbe-Elster-Kreis schwer verletzt. FOTO: Marcel Wenk - stock.adobe.com / Marcel Wenk
Schönewalde. Zu einem schweren Arbeitsunfall ist am Montag gegen 16 Uhr die Feuerwehr auf ein Feld zwischen Schönewalde und Frankena in Elbe-Elster gerufen worden.

Bei Arbeiten mit einem Heuwender auf einem Feld zwischen Schönewalde und Frankena hat sich sich am Montag ein folgenschwerer Unfall ereignet. Die Feuerwehr hatte die Polizei darüber kurz nach 16 Uhr informiert.

Nach derzeitigen Erkenntnissen ging der Traktor, an dem der Heuwender angekoppelt war, während der Arbeiten auf dem Feld aus. Beim erneuten Starten des Traktors erfasste die Zapfwelle einen 64-jährigen Mann.

Durch Rettungskräfte wurde er mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen. Die genauen Umstände und der Unfallhergang sind Gegenstand weiterer kriminalpolizeilicher Ermittlungen.

Da es sich um einen gewerblichen Unfall handelt, wurde auch das Amt für Arbeitsschutz über den Sachverhalt informiert.

(red/fh)