ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:40 Uhr

500 Euro Belohnung für Hinweise auf Herkunft der Schlangen

Königspython – gefunden im Wald bei Pechhütte.
Königspython – gefunden im Wald bei Pechhütte. FOTO: Privat
Finsterwalde. Um den ehemaligen Halter der in der vergangenen Woche bei Finsterwalde/OT Pechhütte gefundenen exotischen Schlangen zu ermitteln, setzt die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland nun eine Belohnung in Höhe von 500 Euro für Hinweise aus, die zu dessen Ergreifung führen. pm/leh

Zwei Königspythons und eine Kornnatter waren unterkühlt und fast lethargisch von Pilzsuchern und Jäger gefunden und von der Feuerwehr in eine Auffangstation nach Cottbus gebracht worden.

"Die exotischen Tiere hätten in dem Waldstück kaum eine Überlebenschance gehabt", sagt Judith Pein im Namen von PETA Deutschland. Der Verein weist darauf hin, dass das Aussetzen von Tieren einen Straftatbestand darstellt - das gilt ebenso für die nicht artgerechte Unterbringung und Versorgung, sowie die bewusste Unterlassung notwendiger Hilfeleistung. Zeugen, die Informationen zu dem Schlangenfund beisteuern können oder Hinweise zur Herkunft der Tiere haben, können sich telefonisch unter 01520 73 733 41 - auch anonym - melden.