Als die Rettungshelfer eintrafen, war der Mann in seinem Fahrzeug eingeklemmt und nicht ansprechbar. Feuerwehrleute mussten den schwer verletzte Mann aus dem Unfallauto herausschneiden. Bei seiner Bergung roch es nach Alkohol im Auto, die Polizei veranlasste vor Ort eine Blutprobe. Ein Rettungshubschrauber flog den Verletzten in eine Klinik. Die Straße musste für die Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Am Pkw entstand Totalschaden. (red/-db-)