| 02:34 Uhr

30-Jähriger rast mit Auto in Zaun

Dübrichen. Ein Autofahrer verlor Freitagfrüh gegen 1 Uhr in Dübrichen, vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Straße ab und kollidierte mit einem Zaun. Der 30-Jährige blieb unverletzt, allerdings war sein Auto ein Fall für den Abschlepper. pm/blu

Die Sachschäden an der Umfriedung und dem Pkw: etwa 12 000 Euro.