Die Horstkämpfe mit revierfremden Störchen in Bad Liebenwerda und Zobersdorf haben drei ungeschlüpften Adebaren das Leben gekostet. Bei den Auseinandersetzungen, die auch in den Nestern geführt worden waren, sind insgesamt drei Eier hinausgestoßen worden, weiß Petra Wießner, Nabu-Weißstorchbetreuerin für den Altkreis Bad Liebenwerda.

Altstorch in Theisa gestorben

Dramatik auch in Theisa. Dort hatte sich ein Altstorch verletzt. Ihm sollte g...