ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:47 Uhr

Bad Liebenwerda
Zwei Verletzte bei Unfall auf der B183

Die Polizei musste die B183 für etwa zwei Stunden sperren.
Die Polizei musste die B183 für etwa zwei Stunden sperren. FOTO: Frank Hilbert
Bad Liebenwerda. Zwei Autofahrer sind am Donnerstagmorgen bei einem Unfall auf der B183 nahe Bad Liebenwerda verletzt worden. Die Straße musste vorübergehend voll gesperrt werden. Von Bodo Baumert

Wie die Polizei am Morgen bestätigte, hat sich der Unfall gegen 8.30 Uhr zwischen Marxdorf und Lönnewitz ereignet. Ein Fahrzeugführer wollte hahe dem Lönnewitzer Flugplatz nach links Richtung Torgau abbiegen und übersah dabei ein anderes Fahrzeug. Beide Autofahrer wurden bei dem frontalen Zusammenstoß verletzt. Der Fahrer (20) des ersten Autos wurde per Rettungswagen in Krankenhaus gebracht. Die andere Fahrerin (76) musste der andere per Helikopter nach Leipzig geflogen werden. „Zur Höhe der Sachschäden liegen noch keine abschließenden Informationen vor, jedoch ist erfahrungsgemäß von mehreren tausend Euro auszugehen, da für beide Autos Abschleppdienste abgefordert wurden“, so Polizeisprecher Ralph Meier.

Die B183 blieb während der Rettung und Bergung voll gesperrt. Der Einsatz wurde gegen 10.30 Uhr beendet, die Sperrung aufgehoben.