| 02:49 Uhr

Zwei Uebigauer lieben es bunt und schmücken Haus und Garten üppig

Das stattlichste Hasenexemplar ist so groß wie Kathrin Erdel.
Das stattlichste Hasenexemplar ist so groß wie Kathrin Erdel. FOTO: Sk
Uebigau. Das Haus von Kathrin Erdel und Dieter Hiebenthal ist stadtbekannt – und darüber hinaus. Gegenüber von der Schule präsentiert es sich besonders zur Oster- und später dann natürlich auch zur Weihnachtszeit üppig geschmückt. Sylvia Kunze

Vor etwa 15 Jahren hat das Paar damit begonnen, etwas mehr zu dekorieren, als die Nachbarschaft. "Das ist ein Hobby meines Mannes", verrät Kathrin Erdel. Wenn es sich einrichten lässt, werden extra Tage freigenommen, damit genug Zeit zum Herrichten des Grundstücks und des Hauses bleibt. Besonders Weihnachten kann das dauern.

Aber auch die große Wiese österlich zu schmücken, ist nicht nebenbei gemacht. Ostereier in allen möglichen Größen sind verteilt, darüber hinaus zwölf Hasen (einer gesellte sich Montag nach dem Wochenendausflug nach Polen hinzu), mehrere Lämmer. Seit zwei Wochen ist die bunte Osterwelt zu bewundern. "So mancher Passant hält an, macht Fotos oder kommt mit uns ins Gespräch", berichtet die Uebigauerin.