Es kam zur Kollision, wobei das Fahrzeug des älteren Verkehrsteilnehmers, der mit seiner Frau im Fahrzeug saß, gegen ein weiteres Fahrzeug geschleudert wurde. Zwei Personen wurden schwer verletzt, eine musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Zwei weitere Unfallbeteiligte wurden leicht verletzt.