Von Anfang an lief Lok einem Rückstand hinterher. 100 Wurf vor Ende des Spieles lagen die Elsterwerdaer mit 85 Holz zurück. Dank einer ausgezeichneten Leistung im Schlussdurchgang von Ronny Lahn (902) und Uwe Scheibe (895) kam Lok noch bis auf 14 Holz heran, verlor aber das Spiel mit 5064 zu 5050. (js)