Die Ermittlungen zu dem Crash mit insgesamt sechs Fahrzeugen dauern an, teilt die Pressestelle der Polizeidirektion Süd in Cottbus mit. Nach ersten Informationen am Unfalltag waren drei Personen verletzt worden. Gesucht wird nach einem VW Polo (hell/silber). Laut Zeugen soll an jenem Nachmittag wohl eine Frau als Fahrerin des Kleinwagens einen Milchlaster waghalsig überholt, nicht auf den Gegenverkehr geachtet und damit den folgenreichen Unfall verursacht haben. Die Polizeiermittler bauen nach wie vor auf Zeugen aus den Landkreisen Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz. Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 03533 6050.