| 11:47 Uhr

Zeischaer Brandstifter gefasst

Brandserie in Zeischa seit September. Im Dezember traut sich der Brandstifter zum ersten Mal auf ein Privatgrundstück in der Ortsmitte. Diesmal brennt in einem Verschlag gelagertes Feuerholz. Die Polizei registriert schon 19 Brände im und um den Ort.
Brandserie in Zeischa seit September. Im Dezember traut sich der Brandstifter zum ersten Mal auf ein Privatgrundstück in der Ortsmitte. Diesmal brennt in einem Verschlag gelagertes Feuerholz. Die Polizei registriert schon 19 Brände im und um den Ort. FOTO: F. Claus
Zeischa. Etwa 25 Mal hat es seit dem Sommer des vergangenen Jahres im Bad Liebenwerdaer Ortsteil Zeischa (Elbe-Elster) gebrannt, jetzt ist der Täter gefasst. In einer am Freitagfrüh herausgegebenen gemeinsamen Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Cottbus und der Polizeidirektion Süd heißt es: „Die Brandserie in Zeischa und Umgebung wurde aufgeklärt. fc

Nach intensiven kriminalistischen Ermittlungen und konsequenter Verfolgung aller Spuren konnte der Täter endgültig ermittelt werden. Bei dem Beschuldigten handelt es sich um einen jungen Mann aus der Region. In seiner Vernehmung am Donnerstag zeigte er sich voll geständig."

Mehr zu den Ermittlungen und Hintergründe zur Brandserie lesen Sie am Sonnabend in der RUNDSCHAU.