| 02:37 Uhr

Zehn Prozent mehr Gäste in der Region

Elbe-Elster-Kreis. Landrat Christian Heinrich-Jaschinski kommt auf Grundlage von Informationen des Tourismusverbandes zu der Einschätzung, dass Elbe-Elster für Besucher immer interessanter werde. Er stützt die Aussage darauf, dass im Vorjahr zehn Prozent mehr Gäste in der Region gezählt worden seien. Sylvia Kunze

Aus seiner Sicht ein Ergebnis, das aus neuen Kulturangeboten wie dem Mühlberger Museum und einer Vielzahl hochkarätiger Veranstaltungen resultiere.

Der Tourismusverband hatte gemeldet, dass 2016 rund 57 000 Gäste registriert worden seien, die durchschnittlich vier Tage in Elbe-Elster verweilten.