ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:00 Uhr

Zweite Probenphase
Die Young Voices proben erneut in Elsterwerda

Elsterwerda. Junge Gesangstalente können Proben beiwohnen. Von Frank Claus

Der Landesjugend Jazz- und Popchor, die Young Voices Brandenburg, kommen binnen weniger Wochen ein zweites Mal nach Elbe-Elster und studieren ihr neues Programm „Duke Ellington Sacred Concerts“ ein. Das bestätigt Steffi Marschner vom Kulturamt der Kreisverwaltung. Dass vom 29. Juni bis 1. Juli erneut das Elsterschloss-Gymnasium Elsterwerda ausgewählt worden ist, sei auch für sie Beleg dafür, welche ausgezeichneten Bedingungen die jungen Leute dort schon im Mai vorgefunden hatten.

Die 25 SängerInnen unter der künstlerischen Leitung von Prof. Marc Secara proben die Jazz-Standards des legendären Edward Kennedy „Duke“ Ellington. Er gilt als einer der einflussreichsten amerikanischen Jazzmusiker. Er komponierte und fungierte als Bandleader und zahlreiche seiner Werke sind als Jazz-Standards anzusehen. Dieser Tondichtungen nimmt sich der Jazz- und Popchor an.

Besonderheit diesmal: Junge Sängerinnen und Sänger, die sich ebenso in der Jazzrichtung probieren möchten, sind bei den Proben gern gesehen und können den Anfängen lauschen. Gegenwärtig gehören mit Melanie Bründel (Finsterwalde), Lorelies Kappler (Hohenleipisch) und Tina May (Elsterwerda) drei junge Damen aus Elbe-Elster zu den besten jungen Stimmen Brandenburgs.