(vrs) Am Samstag, 25. Mai, sind Kutschgespanne und Reiter aus allen Himmelsrichtungen zum Sternritt nach Kahla zum Hoffest auf den Heinickehof eingeladen. Nach der gegen 15 Uhr beginnenden Reitertafel mit Kaffee und Kuchen wird um 16.30 Uhr an der Dorfkirche der ordinierte Prädikant Rene Herrmann eine Pferdesegnung mit Fohlentaufe veranstalten.

Bisher haben sich bereits Reiter aus Doberlug-Kirchhain, Großenhain, Schipkau und Dobra angemeldet. Unangemeldete Reiter seien ebenfalls herzlich willkommen, sagt Veranstalterin Kristin Schröder-Grahle. Die beiden Jungtiere, ein Warmblutfohlen und ein Haflinger, haben am 7. und 17. Februar das Licht der Welt erblickt. Die weiteste Anreise werde mit einer kleinen Überraschung gewürdigt, lässt die leidenschaftliche Pferdesportlerin und in der Kirchgemeinde aktiv mitwirkende Kristin Schröder-Grahle durchblicken.

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. „Das Wetter spielt keine Rolle. Reiter sind wetterfest. Die satteln bei jedem Wetter auf“, so die Reiterin.