Dörschel hatte gegen seinen Arbeitgeber geklagt, weil er sich bezüglich seines Gehaltes falsch eingestuft fühlt (die RUNDSCHAU berichtete). Auf Nachfrage teilte gestern das Arbeitsgericht mit, dass der Termin kurzfristig aufgehoben sei, es zu keiner Verhandlung komme. Bürgermeister Thomas Richter bestätigte der RUNDSCHAU, dass Siegmar Dörschel seine Klage zurückgezogen hat.
„Ich habe bezüglich seiner Klage meine Bedenken zum Ausdruck gebracht, ob sie innerhalb seiner Probezeit angebracht ist. Außerdem erhält er als Geschäftsführer der Kur und Feriendorf Bad Liebenwerda GmbH zusätzlich zu seinem Gehalt eine finanzielle Vergütung“ , so das Stadtoberhaupt. (fh)