| 02:39 Uhr

Einzelhandel
Rewe will Standort attraktiv machen

Bad Liebenwerda. Die Handelskette Rewe will ihren Standort im Bad Liebenwerdaer Dichterviertel attraktiver machen. Das hat Susann Kirst den Bad Liebenwerdaer Stadtverordneten mitgeteilt und darauf verwiesen, dass das Gesamtprojekt die Aufstellung eines Bebauungsplanes nötig macht. Frank Claus

In der nächsten Stadtverordnetenversammlung sollen die Unterlagen als Tischvorlage eingebracht werden.

Auch der Lidl-Markt in Bad Liebenwerda darf sich innerhalb der Gebäudegrenzen erweitern. Die Abgeordneten haben der Aufstellung eines Bebauungsplans zugestimmt. Genutzt werde für die Erweiterung ein bereits 2011 mitgebauter Lagerbereich. Ausgeweitet werden solle vor allem der Obst-, Gemüse- und Frischfisch-Bereich.