ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:31 Uhr

"Wir wollen helfen”

Das Team des Friseurgeschäftes "haarscharf" will Theisaer Unwetter-Opfern helfen, hat selbst gespendet und bittet nun um weitere Hilfe – von links Sandy Preibisch, Gritt Fuchs, Mandy Zimmermann und Katja Herzog.
Das Team des Friseurgeschäftes "haarscharf" will Theisaer Unwetter-Opfern helfen, hat selbst gespendet und bittet nun um weitere Hilfe – von links Sandy Preibisch, Gritt Fuchs, Mandy Zimmermann und Katja Herzog. FOTO: fc
Theisa/Elsterwerda. Es war jener Unwetterabend des 22. Juni: Zwei mächtige Ahornbäume sind auf das Anwesen beziehungsweise das erst 2003 bezogene Haus von Grit Lehmann und Andreas Arlt in Theisa gestürzt Frank Claus

Das auch psychisch hart getroffene Paar sagt es unmissverständlich: Wenn es neben den Verbindlichkeiten für das Haus allein für den angerichteten Schaden aufkommen soll, weiß es nicht, wie es weitergehen soll. "Es ist alles nur schrecklich", sagt die 48-jährige Hausbesitzerin. - So berichtet die LR nach dem Unwetter. Das Team des Friseurgeschäftes "haarscharf" in Elsterwerda-Biehla hat dies sehr berührt. "Grit Lehmann ist Kundin bei uns, wir wissen, wie es ihr jetzt geht", sagt Chefin Gritt Fuchs. Das Team hat sofort eine Spendenaktion ins Leben gerufen und möchte, dass möglichst viele auch ein paar Euro dazugeben. "Die Familie hat es jetzt wirklich nicht einfach", begründet Gritt Fuchs.