ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 21:40 Uhr

Wer war es diesmal?
Wieder Schaden: Banklatten gestohlen

 Betroffen sind zwei Rastplätze zwischen Oschätzchen und Kosilenzien.
Betroffen sind zwei Rastplätze zwischen Oschätzchen und Kosilenzien. FOTO: LR / Stadt Janin Soltis
Bad Liebenwerda. Ein Fall aus dem Herbst aufgeklärt: Einheimische stehlen im Kurpark. Von Frank Claus

Hört denn das nie auf? Janin Soltis, zuständig für die Straßenunterhaltung und den Bauhof, ist deprimiert. Erst kurz vor Weihnachten sind die Sitzgelegenheiten  am Radweg zwischen Oschätzchen und dem Burgwall Kosilenzien neu gestaltet worden. Dauerhafter, wie sich die Fachfrau angesichts des verwendeten Materials erhofft hatte. Doch genau das war Ziel von Dieben.

„In den vergangenen Jahren konnte die Stadt mehr Geld für die Unterhaltung von Straßen und auch des Mobiliars einsetzen. Sehr viele Bürger haben dies wohlwollend registriert“, sagt sie.

Die Veränderungen waren deutlich: Die Holzbänke und –tische waren in die Jahre gekommen, sahen unansehnlich aus. „Ein Verweilen machte wenig Freude, da die Verwitterung und die Zerstörung des Holzes teilweise weit fortgeschritten war. Umso mehr haben wir uns gefreut, dass diese Bänke und Tische aus Holz endlich ausgetauscht werden konnten. Sie wurden ersetzt durch wartungsarme Betonfüße und Kunststofflatten, sodass nunmehr von einer langanhaltenden Nutzung des Mobiliars ausgegangen werden konnte“, berichtet Janin Soltis.

 Um diese Latten auf Bank und Tisch geht es.
Um diese Latten auf Bank und Tisch geht es. FOTO: LR / Stadt / Janin Soltis

Die Freude war nur von kurzer Dauer. Die Kunststofflatten inklusive der Winkeleisen wurden gestohlen. Ein Betonelement wurde dabei auch noch beschädigt. Janin Soltis erhofft sich Hinweise. Wer etwas gesehen hat oder weiß, in welchem Garten sich die Elemente nun befinden, wird gebeten, das unter 035341 155-435 oder 155128 zu melden.

Ganz ohne Hoffnung ist dieser Aufruf aus der Stadtverwaltung nicht. Denn es gibt immer mehr Kurstädter, die sich über die Entwicklung der Stadt freuen und sich deshalb mit verantwortlich fühlen. Im Herbst waren im Bad Liebenwerdaer Kurpark die Prallschutzmatten um die neuen Sitzschaukeln herausgerissen und gestohlen worden. Man will es kaum glauben, von Einheimischen, die in unmittelbarer Nähe des Kurpark-Areals wohnen. Hinweise führten dazu, dass die Diebe ausfindig gemacht werden konnten.