| 13:11 Uhr

Wie viele wagen die Königsetappe?

Elsterwerda/Dresden. Beim Fahrradfest der Sächsischen Zeitung gibt es in diesem Jahr eine Königsetappe. Es ist ein 140 Kilometer langer Kanten, der am Sonntag, 2. Frank Claus

Beschrieben ist diese Route als "Königsetappe nach Brandenburg". In Elsterwerda ist der Miniaturenpark das Ziel, wo es einen von zwei Verpflegungspunkten an der Strecke geben soll. Der Elsterwerdaer Verein Öffentliche Wirtschaftsförderung kümmert sich mit dem Parkbetreiber um den Empfang der Gäste. Kinder haben freien Eintritt in den Park, Erwachsenen wird 50 Prozent Rabatt gewährt.

Insgesamt werden sechs Touren zwischen neun und 140 Kilometer angeboten, knapp 6000 Teilnehmer haben sich bis Freitag angemeldet. Start ist jeweils auf dem Altmarkt. Die Pedalritter, die es bis Elsterwerda und zurück schaffen wollen, starten als erste um 7.20 Uhr. In Elsterwerda werden die Pedalfreunde zwischen 9 bis 10.45 Uhr erwartet.