ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:05 Uhr

Wetter warm mit gewittrigen Einlagen

Herzberg.. Das Tief „Berthold“ hat in der mit Tiefstwerten um 17 Grad warmen Nacht zum Sonnabend Campingfreunde und Nachtschwärmer erfreut. Dieter Noeske

Dann lässt das neue Sommerhoch „Ilka“ heiter bis wolkiges Ausflugswetter entstehen, und die Temperaturen steigen auf erträgliche 26 Grad.
Anschließend geht der Import feuchter Tropikluft von Südwesten her weiter. Dadurch verheißen nächtliche Tiefstwerte um 17 oder 18 Grad den Nachtanglern bei immer noch ziemlich vollem Mondlicht beste Bedingungen. Am Sonntag wird es dann mit Höchstwerten um 30 Grad wieder hochsommerlich heiß. Gleichzeitig tritt drückende Schwüle auf.
Deshalb wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit spätestens ab Nachmittag zu gewittrigen Güssen kommen. Nicht nur Kraftfahrern sei daher geraten, die Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes in den Rundfunk- und Fernsehmedien sowie im Internet aufmerksam zu verfolgen.

Wettermix

Aussichten. Auch am Montag bleibt es heiß und gewittrig.

Biowetter. Das hochsommerlich warme und zeitweilig sehr schwüle Wetter ist kreislaufbelastend und fördert das Auftreten von Kopfschmerzen.

Wetterspruch. Die erste Birn' bringt Margaret'(20.), bevor es in die Ernte geht.

Wetter woanders. Kanaren heiter 25 Grad, Mallorca Sonne 30 Grad, Antalya sonnig 34 Grad.

Blitze. Westlich des Thüringer Waldes wurden am Mittwoch, dem 16.07. ab 18.58 Uhr innerhalb von 120 Minuten 15588 Blitze gezählt.

Badetemperaturen in Grad. Nordsee 19 bis 20 Grad, Ostsee 17 bis 19, Kanaren 22, Mittelmeer 24 bis 27, Mecklenburger Seen 19, Berliner Seen 23, Niederlausitzer Seen 23, Barnimer Seen 23 bis 24 Grad.

Übrigens fragte man noch vor einer Woche den regionalen Wetterfrosch, wann denn der richtige Sommer bei uns weitergeht. Dieser antwortete: „Ab Montag.“ Doch nach sechs Tagen mit hochsommerlichen Temperaturen erflehen die Sonnenanbeter schon wieder Abkühlung.
In Anbetracht dieser Lage wird der Landesregierung die Einrichtung einer Wetterregulierungsbehörde empfohlen.