ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:48 Uhr

Kirchenkreis Bad Liebenwerda: Wer möchte mitsingen?
Im Schöpfungs-Chor ist Platz für weitere Sänger

 Mitstreiter willkommen! Dies sind nur einige der Sängerinnen und Sänger, die in dem gemeinschaftlichen Chorprojekt der Kantoreien Elsterwerda, Lauchhammer, Herzberg und Bad Liebenwerda mitwirken.
Mitstreiter willkommen! Dies sind nur einige der Sängerinnen und Sänger, die in dem gemeinschaftlichen Chorprojekt der Kantoreien Elsterwerda, Lauchhammer, Herzberg und Bad Liebenwerda mitwirken. FOTO: Bärbel Grunwald
Bad Liebenwerda. Das Werk „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn wird in einem Gemeinschaftsprojekt im Kirchenkreis Bad Liebenwerda auf die Bühne gebracht.

Im Kirchenkreis Bad Liebenwerda wird seit diesem Monat an einem aufwendigen Gemeinschaftsprojekt der Kantoreien Elsterwerda, Lauchhammer, Herzberg und Bad Liebenwerda gearbeitet: „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn. Das große Ziel sind die zwei Aufführungen am 14. September um 19 Uhr in der Stadtkirche St. Marien in Herzberg (Generalprobe um 14 Uhr) und am 15. September um 17 Uhr in der Elbe-Elster-Halle in Elsterwerda (Generalprobe um 13 Uhr). „Die Schöpfung“ gilt als eines der berühmtesten Oratorien der Musikgeschichte. Nach Auskunft von Kreiskantorin Dorothea Voigt proben derzeit an verschiedenen Standorten zwischen 75 und 80 Sängerinnen und Sänger. Etwa 100 sollen es werden. Sangesfreudige sind also willkommen – junge und ältere, Frauen und Männer, hohe und tiefe Stimmlagen, mit und ohne Chorkenntnissen.

Neben dem großen Chor, dem Orchester und Gesangssolisten bereiten sich weitere Akteure auch an Schulen und in Tanzkreisen auf dieses Ereignis vor. Denn das Oratorium soll fröhlich, humorvoll und bildhaft herüberkommen.

Die Gruppenproben. Die Chorproben in den einzelnen Orten finden wöchentlich statt: in Bad Liebenwerda alle 14 Tage montags von 19 bis 21 Uhr im Gemeindezentrum (Südring 15), in Elsterwerda dienstags von 19.30 bis 21 Uhr im Gemeindehaus (Hauptstraße), in Herzberg dienstags von 19.30 bis 21 Uhr im Gemeindehaus (Magisterstraße 2) und in Schwarzheide mittwochs von 19.30 bis 21 Uhr in der Christuskirche (Rosenstraße 1).

Die großen Probentermine. Damit die Singegruppen auch miteinander harmonieren, finden gemeinsame Proben statt: am 22. Februar von 18 bis 21 Uhr in Bad Liebenwerda, am 22. März von 18 bis 21 Uhr in Herzberg, am 10. Mai und am 23. August von 18 bis 21 Uhr in Elsterwerda sowie am 13. September von 18 bis 21 Uhr in Herzberg.

Ansprechpartner für Sangeswillige sind die Kirchenmusiker des Kirchenkreises Bad Liebenwerda: Kreiskantorin Dorothea Voigt (0177 3445200, E-Mail: info@dorotheavoigt.de), Kantorin Solveig Lichtenstein (0176 82166212, kantor@kirche-herzberg.de) und Kantor Ronny Hendel (0178 4263235, hendel@gmx.de).

An den Probentagen geht es nicht nur um die Freude am gemeinsamen Singen. Auch der gesellige Teil komme nicht zu kurz.

(mf)