ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:40 Uhr

Wer wird Naturparkgemeinde und lädt 2015 zum großen Fest?

Bad Liebenwerda. Wer wird nach Gorden-Staupitz im vorigen Jahr diesmal Naturparkgemeinde des Jahres? Oppelhain und Werenzhain halten ihre Bewerbungen aus dem vorigen Jahr aufrecht. Maasdorf bewirbt sich gemeinsam mit Prestewitz. Gabi Böttcher

Noch bis zum 1. April können sich laut Naturparkverwaltung weitere Gemeinden für den Wettbewerb anmelden. Im vorigen Jahr hatten sich fünf Gemeinden der Prüfung unterzogen. Am 16. April werden die diesjährigen Bewerber von einer Jury besucht. Das Geheimnis, wer den Titel "Naturparkgemeinde 2014" tragen darf, wird dann wie in den Jahren zuvor beim Naturparkfest gelüftet. Es findet am 18. Mai in Gorden-Staupitz statt.

Zum Thema: Seit 1999 findet jährlich der Wettbewerb um die "Naturparkgemeinde des Jahres" statt. Bisher konnten zwölf Orte ein- bis dreimal den Titel erkämpfen. Als Jury wirkt das Kuratorium des Naturparks. Unterstützer ist die Sparkasse Elbe-Elster. Angeregt durch eine überregionale Initiative gibt es seit 1999 jährlich ein Naturparkfest. Dieses findet beim Vorjahressieger des Wettbewerbs um die "Naturparkgemeinde des Jahres" statt.