| 02:33 Uhr

Weniger Äpfel und Quitten für Lohnmost als erwartet

Bad Liebenwerda. Die Erwartungen haben sich nach der üppigen Baumblüte und dem guten Fruchtbesatz im Frühjahr nicht erfüllt. Die diesjährige Lohnobstannahme-Saison bei der Bauer Fruchtsaft GmbH in Bad Liebenwerda hat bislang nur zu durchschnittlichen Erträgen geführt. Frank Claus

Obwohl die Bäume zumeist voll hingen, seien viele Früchte nicht besonders groß geworden. "Leider gibt es auch viele faulige Äpfel, der Apfelwickler war sehr aktiv", konstatiert Marketingleiterin Heike Monien.

Die Baum-Pflanzaktion hingegen sei sehr gut angenommen worden. Im Rahmen der vom Unternehmen gestützen Aktion seien etwa 150 Obstbäumchen in Zusammenarbeit mit der Baumschule Bormann aus Bad Liebenwerda verkauft worden. Auch der Kundenstamm der regelmäßigen "Obst-Abgeber" sei konstant geblieben.

Die Apfel- und Quittenannahme endet am Bauer-Betriebssitz in der Kurstadt am 29. Oktober. Bei anderen Bauer-Apfelannahmestellen gegebenenfalls schon am 28. Oktober, wenn freitags Annahmetag sein sollte.