ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:30 Uhr

Klassik auf dem Blüthner-Flügel
Weltreisender Pianist spielt in Saathain

Pervez Mody ist am Sonntag in der Fachwerkkirche auf Gut Saathain zu Gast.
Pervez Mody ist am Sonntag in der Fachwerkkirche auf Gut Saathain zu Gast. FOTO: Picasa
Saathain. Der in Indien geborene Pervez Mody gibt am Sonntag in der Fachwerkkirche ein Konzert.

Der in Deutschland lebende und in Mumbai (Indien) beheimatete virtuose Konzertpianist Pervez Mody gastiert am Sonntag in der Fachwerkkirche auf Gut Saathain. Auf dem Blüthner-Flügel gibt er ab 17 Uhr ein Konzert. Der mehrfache Preisträger bringt Werke unter anderem von Beethoven und Bach, Hensel und Liszt zu Gehör, informiert Doreen Hoffmann vom Förderverein. Pervez Mody gastiert in Konzerthäusern weltweit und gehört seit 2012 zu den Steinway-Artisten.

Er erfuhr als höchstbegabtes Kind bereits im Alter von vier Jahren seine erste pianistische Förderung und Ausbildung. Sein herausragendes musikalisches Talent erbrachte ihm schon in jungen Jahren Ehrungen und zahlreiche Preise in verschiedensten Musikwettbewerben und bei Konzertauftritten, bevor er als Stipendiat am berühmten Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau sein Studium aufnahm.

Nach seinem hervorragenden Abschluss mit dem Diplom „Master of Fine Arts“ mit höchsten Auszeichnungen sowohl als Solist, als auch im Fach Kammermusik und Liedbegleitung absolvierte Pervez Mody - wiederum als Stipendiat - ein Aufbaustudium an der Hochschule für Musik in Karlsruhe. Dieses schloss er ebenso wie sein Konzertexamen mit Auszeichnung ab.

Pervez Mody folgte Einladungen als Jurymitglied unter anderem beim Internationalen Klavierwettbewerb in Huesca (Spanien) und unterrichtete selbst Meisterklassen in Argentinien, Indien und Deutschland.

Neben seiner regen Konzerttätigkeit war er einige Jahre sehr erfolgreich als Lehrbeauftragter an der Musikhochschule Karlsruhe. Er spielte auch auf Konzerten und Festivals in Europa, Asien und Südamerika. Solistisch mit und ohne Orchester sowie in diversen Kammermusikformationen nahm er CDs auf und war im deutschen und schweizerischen Rundfunk und im Fernsehen zu erleben.

Der Eintritt zu dem Konzert in Saathain kostet zwölf Euro. Telefon Gut Saathain 03533 819245. Karten gibt es im Vorverkauf hier: Juwelier Schmidtchen in Gröditz, Jeans World Elsterwerda, Touristinfo Finsterwalde und bei Augenoptik Weizsäcker in Bad Liebenwerda.

(mf)