| 02:42 Uhr

Weiterhin hoher Fachkräftebedarf in EE

Herzberg. Im Dezember vergangenen Jahres waren in Elbe-Elster 825 Arbeitsstellen gemeldet, teilt die Agentur für Arbeit mit. 15 weniger als im November. red/ru

Im Vergleich zum Dezember 2015 gab es 43 Stellen mehr. Seit Jahresbeginn 2016 wurden durch die Agentur 2691 Stellen eingeworben, 78 weniger als im Vorjahreszeitraum. Ein zunehmend hoher Arbeitskräftebedarf besteht laut Jean-Marie Ulrich, Teamleiter Arbeitgeberservice, in vielen Bereichen. Den Schwerpunkt bilden ungebrochen die Gesundheitsbranche, das Handwerk und Teile des Dienstleistungsgewerbes. Aber auch im Bauhaupt- und Nebengewerbe nehme die Nachfrage nach Fach- und Hilfskräften weiterer drastisch zu.