Das große Schaschlik-Futtern - eingeladen sind je zwei Personen - findet am 7. Oktober um 18 Uhr in der Gaststätte statt. Das dürfte eine spaßige Runde werden, wenn sich alle Reimer treffen. Weitere Fragen zum Termin? Tel. 035341 2100.

Chefkoch Micki Schaschlik fein, präsentiere ich Euch meinen Reim. Halt ihn fest, tun nicht verlieren, auch ich würd' gerne mal probieren.
(Jens Berger)

Ein Schaschlik, so schmackhaft und frisch, das kommt bei Astrid gern auf den Tisch. Im Gasthof "Zum Elstertal" wird gekocht wie bei Muttern - da will man doch gerne mal futtern.
(Sabine Krauße, Zobersdorf)

Auf der Schulter sein Produkt, er ist stolz, dass jeder guckt. Viele Gäste kehren ein, denn von Micha soll das Schaschlik sein. Chefin Astrid will bezahlen und lädt ein zum Sommer-Reim, alle Reimer, Groß oder Klein, wollen als Erster im Lokal "Zum Elstertal" sein.
(Ingrid und Bernd Kubach, Fichtwald, OT Naundorf)

Der schleppende Micki hat gut lachen, durch Zeischa trägt er seine leckeren Sachen. Hat man Koch und Schaschlikspieß geseh'n, hat man Lust, ins Elstertal essen zu geh'n.
(Familie D. Schemmel, Plessa)

Wie weit will der Koch mit dem Schaschlik laufen? Na, den kann man doch im Zeischaer "Elstertal" kaufen. Viele Gäste werden dann satt sein, und kehren wieder bei der Astrid ein.
(Margit Neumann, Bad Liebenwerda)

Schaschlik oder Koch?, stellt sich mir die Frage. Beide sind sehr stattlich Exemplare. Das eine möchte man sofort probieren, das andere vielleicht (?) entführen. Auch wie ich mich dazu entscheide, zusamm' sind sie 'ne Augenweide. Dann komme ich zu dem Entschluss: Schaschlik geht nicht ohne Koch!
(S. Nittel, Doberlug-Kirchhain)

Ach lieber Koch, du weißt es doch, dein Spieß mundet gewaltig! Mein Bauch, der wölbt sich prall und rund, und hängt nicht schlapp und faltig.
(Viko Getzschmann, Falkenberg)

Das Riesenschaschlik-Schwergewicht treibt Ihlo Schweiß in sein Gesicht. Doch freudig bringt der leck're Last: Produkt aus Öko-Schweinemast.
(Adelheid Bär, Finsterwalde)