ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Weg von der Glotze und raus in die Natur

Das Foto zeigt Ranger Tino Gärtner bei einem Junior-Ranger-Treffen im Naturschutzgebiet Forsthaus Prösa. Mit Kindern wildert er hier einen Ziegenmelker aus.
Das Foto zeigt Ranger Tino Gärtner bei einem Junior-Ranger-Treffen im Naturschutzgebiet Forsthaus Prösa. Mit Kindern wildert er hier einen Ziegenmelker aus. FOTO: Petra Wießner
Domsdorf. Kinder zwischen sechs und neun Jahren, die lieber Entdecker im Freien sind als vorm Fernseher oder Computer zu hocken, sind jetzt beim Naturpark gefragt. Eine neue Junior-Ranger-Gruppe wird gebildet. Frank Claus

Nadja Poser ist die Neue im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft. Dabei ist sie so neu gar nicht. Seit Oktober hat sie sich mit der Heidelandschaft vertraut gemacht und schwärmt: "Ich habe bislang keinen Tag bereut." Die 40-Jährige kommt aus Berlin, hat an der Freien Universität Biologie studiert und sich zusätzlich zur Wildnispädagogin qualifiziert.

Jetzt will sie ein Projekt federführend leiten. Ihr Ziel: eine neue Junior-Ranger-Gruppe bilden.

Das Ganze soll an diesem Samstag, 5. März, bei einem Schnuppertag passieren. Dann lädt die Naturwacht alle kleinen Naturschützer und solche, die es werden wollen, zu einem Entdeckertag ein. Treffpunkt ist 14 Uhr auf dem Gelände der Brikettfabrik Louise in Domsdorf. Dort gibt es einen kleinen Vorgeschmack auf das, was die Junior-Ranger bei der Naturwacht alles erleben können. Während des abwechslungsreichen Programms können die zukünftigen kleinen Ranger ihr Wissen rund um heimische Bäume testen, auf Spurensuche gehen und ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

Nadja Poser macht Mut und formuliert ihren Aufruf so: "Bist du zwischen sechs und neun Jahre alt und spielst lieber draußen als drinnen? Macht es dir Spaß den Wald und seine Bewohner zu entdecken? Möchtest du lernen, wie man Insektenhotels und Nistkästen baut, welche Pflanzen man essen kann und welche nicht? Möchtest du gemeinsam mit anderen Kindern Abenteuer in der Natur erleben? Dann werde Junior-Ranger bei der Naturwacht und melde dich bis zum morgigen Donnerstag, 3. März, zum Schnuppertag an!"

Die Biologin verspricht einen tollen Nachmittag mit Entdeckungen an vielen Stationen. Die Junior-Ranger werden später im Naturpark unter anderem Bestandskontrollen durchführen, Flächen kartieren, Tiere beobachten und Nisthilfen anbringen.

Anmeldung: Tel. 035341 10192

E-Mail: heidelandschaft@naturwacht.de