| 02:40 Uhr

Wasserläufe werden gekrautet

FOTO: Manfred Feller
Elbe-Elster. Wärme und Regen haben das Grün nicht nur auf den Wiesen prächtig gedeihen lassen. Auch viele Fließgewässer sind teilweise ordentlich zugewachsen, wie der Taugraben in Elsterwerda. Manfred Feller

Der Gewässerverband "Kleine Elster - Pulsnitz" krautet nach Auskunft von Verbandsingenieurin Susann Kagelmann in den Altkreisen Bad Liebenwerda, Finsterwalde und Senftenberg und hat zusätzlich Firmen vertraglich gebunden. Die Häufigkeit auch der Deichmahd regelt der Unterhaltungsplan. Zu pflegen sind mehr als 100 Kilometer Gewässer I. Ordnung (Schwarze Elster, Pulsnitz, Große Röder) und etwa 2000 Kilometer Gewässer II. Ordnung. Zusätzlich hat der Verband nach wie vor mit Windbruch durch Unwetter zu kämpfen.