| 02:36 Uhr

Wahrenbrücker Heimatmuseum lockt nachts ins Museum

Wahrenbrück. In den Herbstferien spukt es wieder im Museum in Wahrenbrück. Am Samstag gibt es einen 30-minütigen Rundgang, bei dem die Kinder und ihre Begleiter sehen können, wie früher gelebt wurde. red/sk

Es ist dunkel wie vor über 100 Jahren, als es in Wahrenbrück noch kein elektrisches Licht gab. In den Räumen gibt es Kerzen(Batterien)licht und in einigen Ecken sitzen vielleicht Gespenster und Fledermäuse. Danach können die Kinder mit ihren mitgebrachten Taschenlampen auf gespenstische Entdeckungstour gehen, sich am Lagerfeuer stärken und im geschmückten Tordurchgang basteln und malen.

Samstag, 18 Uhr, im Heimatmuseum in Wahrenbrück

Eintritt: Kinder ein, Erwachsene zwei Euro