| 02:40 Uhr

Vortrag: Unsere Erde – der privilegierte Planet

Elsterwerda. Das Pro Christ Team Elsterwerda, ein Arbeitszweig der evangelischen Kirche, setzt seine Vortragsreihe auch im März fort. Diesmal wird zur Auseinandersetzung zum Thema "Unsere Erde - der privilegierte Planet” eingeladen. red/fc

Stephan Hepprich vom Veranstalter schreibt zu den Inhalten:

"Im Verlauf der letzten 40 Jahre wurde durch Wissenschaftler immer wieder bestätigt: die Existenz von Leben auf unserem Planeten wäre nicht möglich, wenn der Kosmos in nur geringen Details anders aufgebaut wäre. Wechselwirkungen zwischen den Bausteinen der Atome oder zwischen kosmischen Objekten sind höchst präzise eingestellt und nicht variierbar. Das gilt zum Beispiel für die Eigenschaften des Leben spendenden Wassers, für das Licht unserer Sonne oder für den Abstand der Erde von ihr."

Diese atemberaubenden Tatsachen fordern, so schreibt Stephan Hepprich weiter, eine Deutung. Ist unsere Existenz purer Zufall und damit der Beleg für das Vorhandensein eines "Multiversums" mit unzähligen Universen? Haben wir einfach nur riesiges Glück, im richtigen Universum zu sein?

Der Referent des Abends, Dr. med. Henrik Ullrich aus Riesa, werde die Zuhörer mit der faszinierenden Komposition unserer Erde und des Kosmos bekannt machen. Er sei überzeugt, dass unser Universum "das Werk eines Designers, der auf allen Ebenen des Geschaffenen seine Existenz sichtbar macht" sei.

Der Vortragsabend beginnt am 10. März um 19.30 Uhr im Stadthaus Elsterwerda. Der Eintritt ist frei.