| 11:50 Uhr

Veranstaltungsabsage
Volkswandertag nach Sturm Herwart abgesagt

Schlieben. Von Frank Claus

Der traditionell am Reformationstag vom Kreissportbund (KSB) Elbe-Elster durchgeführte Volkswandertag fällt zum ersten Mal innerhalb von 21 Jahren aus. Gemeinsam war diese Veranstaltung vom KSB und dem TSV 1878 Schlieben e.V. akribisch vorbereitet worden. Schmalzstullen, Steaks und Bratwurst waren bestellt, Tee, Kaffee und Wasser vorbereitet – doch der Sturm „Herwart“ der am Sonntag über Deutschland hinwegfegt, macht alle Vorbereitungen zunichte. „Das Risiko, dass Teilnehmer von umknickenden Bäumen oder durch Bruchholz verletzt werden ist einfach zu groß“, so KSB-Vorsitzender Detlev Leissner und Wolfgang Geister vom TSV Schlieben gemeinsam gegenüber der Presse. „Wir haben uns entschieden, die Veranstaltung in diesem Jahr abzusagen.“ Ob es im Frühjahr einen Ersatztermin gibt oder der 21. Volkswandertag dann im nächsten Jahr am 31. Oktober in Schlieben durchgeführt wird, werden die Verantwortlichen des KSB und des TSV Schlieben gemeinsam in den nächsten Wochen entscheiden.