| 02:39 Uhr

Versprechen gehalten: Kinder erneut besucht

Martina Mieritz inmitten der Kinder.
Martina Mieritz inmitten der Kinder. FOTO: SPD
Elsterwerda. Noch immer strahlen die Kinderaugen über die tollen Geschenke, die sie überraschend zu Weihnachten bekamen. Martina Mieritz, SPD-Regionalbeauftrage EE-Süd, machte kürzlich ihr Versprechen wahr und holte sich die, mit den neuen Stiften gemalten Bilder ab und begutachtete die Bauwerke mit den neuen Lego-Steinen. red/fc

Bei einem vorweihnachtlichen Besuch der städtischen Kita "Lindenhäuschen" hatte Leiterin Liane Kriesch die SPD-Regionalbeauftragte durch die kindgerecht gestalteten Räumlichkeiten geführt. Dabei fiel ihr ein Wunschzettel der Hortkinder ins Auge. Vor allem bunte Stifte und Baumaterial von Lego wollten die Kleinen vom Weihnachtsmann haben. "Damals versprach ich fest, dass ich mir was einfallen lasse", erzählt Martina Mieritz. Und sie ließ sich etwas einfallen.

Die Mitglieder der SPD-Fraktion, der SPD-Ortsverein Elsterwerda und die SPD-Regionalbeauftragte Martina Mieritz sammelten gemeinsam 100 Euro und erfüllten davon den Hortkindern der Elsterwerdaer Kita ihre noch offenen Wünsche. Zur weihnachtlichen Bescherung in der Kita übergab Reiner Martersteig, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins, gemeinsam mit Martina Mieritz die vielen bunten Päckchen in die Hände der 15 strahlenden Hortkinder. Viele bunte Stifte bekamen die Mädchen und für die Jungen gab es tolles Baumaterial von Lego.

"Schön, wenn Politiker Wort halten und sich für unsere Kinder engagieren. Das hätte ich so nicht erwartet!", freute sich Liane Kriesch für die Kinder.

Zur Übergabe der Geschenke versprach die SPD-Regionalbeauftragte wieder zu kommen und die tollen Werke der Kinder anzusehen. In der vergangenen Woche begrüßten sie die Hortkinder freudig und überreichten ihr ihre gemalten Kunstwerke und präsentierten stolz ihre Bauwerke. "Es war mir wieder eine große Freude, die leuchtenden Kinderaugen zu sehen", so Martina Mieritz.